Abmahnung Corbis von Waldorf Frommer | Hilfe gegen Corbis GmbH

Erfahren Sie hier, wie Sie richtig reagieren, wenn Sie von Waldorf Frommer für die Corbis GmbH abgemahnt werden

Abmahnung Corbis Waldorf FrommerSie haben eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer erhalten, in der Ihnen die Urheberrechtsverletzung an einem oder mehreren Bildern beziehungsweise Fotos der Corbis GmbH vorgeworfen wird?

Die Corbis GmbH betreibt auf ihrer Website unter www.corbisimages.com eine Plattform für sogenannte Stockfotos. Kunden können einzelne Lizenzen für Bilder kaufen. Möglicherweise haben Sie keine Lizenz erworben und trotzdem ein Bild aus dem Archiv von Corbis genutzt. Dann hätten Sie eine Urheberrechtsverletzung begangen, die Waldorf Frommer mit einer kostenpflichtigen Abmahnung ahnden möchte.

Machen Sie jetzt aber nicht den Fehler, das Abmahnschreiben zu unterschätzen und den Bilderklau zu bagatellisieren. Denn, Abmahnungen von Waldorf Frommer aus München sind definitiv ernst zu nehmen. Wichtig ist, dass Sie nun richtig auf die Abmahnung reagieren!

Kostenlose Anfrage starten

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch!

 

Please leave this field empty.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Wer oder was ist die Corbis GmbH?

Die Corbis GmbH, Rosenthaler Strasse 42, 10178 Berlin, gehört zum Corbis Konzern, der 1989 von Bill Gates gegründet wurde. Über die Plattform www.corbisimages.com wird eine Stockfoto-Plattform mit hochwertigen Fotos (und Videos), ganz unterschiedlicher Art, betrieben.

Dort können sowohl lizenzfreie als auch lizenzpflichtige Fotos erworben werden. Der Bestand wird auf über 100 Millionen Bilder, von denen knapp vier Millionen online erhältlich sind, geschätzt. Der überwiegende Teil dieser Bilder unterliegt der Lizenzpflicht.

Was wird Ihnen mit der Abmahnung vorgeworfen?

Wenn Sie auf Ihrer Internetseite ein lizenzpflichtiges Corbis-Bild ohne die erforderlichen Nutzungsrechte verwendet haben, wendet sich die Corbis GmbH als Rechteinhaberin an Sie. Aufgrund des sehr großen Bildbestandes passiert es schnell, dass man ein, zum Beispiel bei Google auftauchendes, Bilder kopiert, welches Corbis gehört.

Wenn Sie Ihrer Meinung nach aber lizenzfreie Bilder verwendet haben, so müssen Sie dies als Nutzer und Abmahnopfer auch nachweisen können. Dies gilt im Übrigen gerade dann, wenn Sie mehrere Waldorf Frommer-Abmahnungen erhalten haben sollten!

Was verlangt Waldorf Frommer von Ihnen?

Die Anwaltskanzlei Waldorf Frommer mahnt im Namen der Corbis GmbH Urheberrechtsverletzungen ab. Dabei werden mehrere Dinge von Ihnen gefordert:

  1. Abgabe einer vertragsstrafenbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung
  2. Auskunft bezüglich der Herkunft und der Dauer des Nutzungszeitraums des Bildes auf Ihrer Website, um so die Höhe des Schadensersatzanspruches bemessen zu können
  3. Zahlung von Schadensersatz und Anwaltskosten

Wie sollten Sie sich nun verhalten?

Zunächst gilt, wie bei allen Abmahnungen von Waldorf Frommer, dass diese unbedingt ernst zu nehmen sind! Es handelt sich nicht um einen „Fake“ oder Scherz und auch die teilweise hohen Schadensersatzforderungen sind echt.

Reagieren Sie innerhalb der gesetzten Frist, auch wenn diese, wie im Urheberrecht üblich, relativ kurz bemessen ist. Bitte machen Sie nicht den Fehler, sich mittels eines Fristverlängerungsschreibens an Waldorf Frommer zu wenden und dann die Sache einfach beiseite zu legen. Sie riskieren dann den Erlass einer kostspieligen einstweiligen Verfügung.

Machen Sie auch keine falsche Angaben zur Nutzungsdauer des abgemahnten Bildes. Mit einer sogenannten „Wayback Machine“ lässt sich leicht herausfinden, ob Sie den wahren Nutzungszeitraum angegeben haben.

Lassen Sie die urheberrechtliche Abmahnung von Waldorf Frommer auf Herz und Nieren prüfen. Lassen Sie auch die Unterlassungserklärung fachkundig prüfen und gegebenenfalls gekonnt modifizieren. Damit gestehen Sie nur so viel zu, wie gerade nötig.

Zahlen Sie nicht unbesehen den vollen geforderten Schadensersatz. Hier ist immer zu klären, ob die Corbis GmbH tatsächlich die Rechteinhaberin gerade des beanstandeten Bildes ist und natürlich ist zu prüfen, ob Sie ein Nutzungsrecht an diesem Bild hatten – oder das Foto beiziehungsweise Bild vielleicht sogar lizenzfrei war. Gerade aber die Höhe der Lizenzgebühren ist oft übersetzt, denn es muss ernsthaft gefragt werden, ob das streitgegenständliche Bild tatsächlich die eingeforderten Gebühren am freien Markt erbringen würde.

Bitte glauben Sie auch nicht, dass mit der Zahlung von 100,00 Euro die Sache erledigt wäre. Dieser Ratschlag, der häufig von ahnungslosen Amateuren in Foren verbreitet wird, kann Sie teuer zu stehen kommen. Haben Sie Urheberrechte, vielleicht sogar auf gewerblichen Seiten, verletzt, müssen Sie für den entstandenen Lizenzschaden aufkommen. Dann ist es ratsam, dass Verhandlungen von Anwalt zu Anwalt mit der Anwaltskanzlei Waldorf Frommer geführt werden, um so das bestmögliche Ergebnis für Sie erzielen zu können.

Wir verteidigen Sie gegen die Corbis GmbH

Gerne können Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wir haben eine sehr reichhaltige Erfahrung im Umgang mit Abmahnungen aus dem Urheberrecht und wissen, was in diesen Angelegenheiten zu tun ist.

Im Übrigen können Sie uns problemlos aus ganz Deutschland beauftragen. Wir verteidigen Sie jedenfalls bundesweit gegen eine Abmahnung der Corbis GmbH durch Waldorf Frommer!

Beratung erwünscht?

Sie wünschen eine Rechtsberatung? Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin. Unser gesamtes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!

» Jetzt anfragen