Abmahnung Negele Zimmel Greuter Beller | Was tun gegen Negele Zimmel Abmahnung?

Lesen Sie hier, wie Sie richtig reagieren, wenn Sie von Negele Zimmel Greuter Beller abgemahnt werden

Zunächst bei einer Porno-Abmahnung ganz wichtig: Keine falsche Scham! Keine Resignation! Ruhe bewahren!

Es muss Ihnen überhaupt nicht peinlich oder unangenehm sein, dass Sie „Erwachsenenunterhaltung“ konsumieren. Rein rechtlich gesehen macht es auch überhaupt keinen Unterschied, ob Sie einen Blockbuster, eine TV-Serie, ein Computerspiel oder ein Musikalbum in Tauschbörsen bereithalten oder ob Sie sich eben pornografisches Material mittels Filesharing besorgt beziehungsweise angeboten haben. Es geht, nüchtern betrachtet, aus Anwaltssicht nur um die Frage, ob fremde Urheberrechte von Ihnen verletzt wurden.

Was Sie über die Abmahnschreiben von den Rechtsanwälten Negele Zimmel Greuter Beller wissen und wie Sie reagieren sollten, erfahren Sie nun hier!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.

Please leave this field empty.

Datei auswählen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Rechtsanwälte sprechen gerade Porno-Abmahnungen aus

Besonders aktiv im Hinblick auf Abmahnungen im Bereich der Erotik- und Pornoindustrie ist die Augsburger Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller. Zu deren Mandanten gehören unter anderem:

  • Atomic Films
  • Adult Video Films S.L.
  • Beate Uhse Licensing B.V.
  • Belirex Berliner Lizensrechte GmbH
  • Cult Movies Entertainment
  • Epix Media AG
  • Hustler Europe
  • M.I.C.M. MIRCOM International Content Management & Consulting LTD
  • Orion Versand GmbH
  • Sins Factory Srl
  • VIVID Entertainment LLC

Beachten Sie bitte: trotz bisweilen schlüpfrig oder schmuddelig anmutender Titel (Forbidden Affairs – My Wife’s Sister, Anale Grande, My Wife and I are f*** the Babysitter, Euro Amateure – versaute Töchter, Teen Truth or dare, Sexsafari Afrika, Cougar Town, Office Perverts, Party – Fuck and Dance – Jeder darf mal ran! und so weiter…) liegt hier keine „Abzocke“, „Fake-Abmahnung“ oder „Abofalle“ vor, sondern eine gegebenenfalls folgenreiche Abmahnung einer hochspezialisierten Kanzlei. Sie müssen also unbedingt richtig reagieren.

Sind Amateur-Pornos rechtlich überhaupt geschützt?

Ja, sind sie. Zwar existiert ein Beschluss des Landgerichts München vom 29.05.2013 (Az.: 7 O 22293/12), der oft leider, vor allem in Laien-Foren, falsch dahingehend interpretiert wird, Pornos seien keine schützenswerten Werke. In jenem Fall in München ging es aber darum, dass letztlich der Nachweis der Rechteinhaberschaft nicht gelang. Dies bedeutet jedoch nicht, dass (Amateur-)Pornos oder Erotikfilme grundsätzlich keinen urheberrechtlichen Schutz genießen können. Hier muss immer das konkrete Werk im Einzelfall geprüft werden.

Lassen Sie Ihre Abmahnung von Negele, Zimmel, Greuter, Beller prüfen

Abmahnungen von Kanzleien – wie Negele, Zimmel, Greuter, Beller – sind unbedingt ernst zu nehmen. Die Fristen, um zu reagieren, sind, wie im Urheberrecht üblich, sehr kurz bemessen. Also lassen Sie die Abmahnung nicht zu lange liegen, denn ansonsten droht Ihnen der Erlass einer kostenintensiven einstweiligen Verfügung. In aller Regel werden zwei Dinge von Ihnen verlangt:

  1. Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung
  2. Zahlung von Anwaltskosten und Schadensersatz (Lizenzschaden)

Der aus Anwaltskosten und Schadensersatz zusammengesetzte Betrag beläuft sich dabei häufig auf bis zu knapp EUR 2.000,00. Natürlich wird hierbei auch die Scham beziehungsweise der Peinlichkeitsfaktor bei den Betroffenen mit einkalkuliert. In anderen Bereichen des Urheberrechts werden wesentlich geringere Schadensersatzforderungen gestellt.

Ob Sie nun die geforderte Unterlassungserklärung abgeben sollten oder ob diese modifiziert werden muss und ob die geltend gemachten Anwaltskosten und Schadensersatzansprüche korrekt beziffert sind, prüfen wir gerne für Sie. Hierbei ist insbesondere auf den sogenannten Lizenzschaden zu achten. Ob bei Porno- oder Erotikfilmen nämlich tatsächlich nur horrend teure Lizenzen eingeräumt werden, ist – je nach Filmwerk – bisweilen mehr als fraglich.

Unsere Tätigkeiten gegen eine Negele-Abmahnung sind nicht teuer

Wir werden auf Basis eines günstigen Pauschalhonorars gegen die Rechtsanwälte Negele, Zimmel, Greuter, Beller aus Augsburg für Sie tätig.

Leider werden im Bereich von Urheberrechtsverletzungen die Anwaltskosten regelmäßig nicht von Rechtsschutzversicherungen getragen. Sprechen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns Ihr Anliegen einfach per Kontaktformular zu, wir übermitteln Ihnen dann ein individuelles Angebot.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Anwälte unterliegen der Schweigepflicht. Wir helfen Ihnen mit rechtlicher Kompetenz, schnell, seriös und absolut diskret gegen eine Abmahnung der Anwaltskanzlei Negele Zimmel Greuter Beller weiter!

Beratung erwünscht?

Sie wünschen eine Rechtsberatung? Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin. Unser gesamtes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!

» Jetzt anfragen