Akteneinsicht bekommen | Nutzen Sie unseren Service für Akteneinsicht

Hier erfahren Sie mehr über unseren kostengünstigen Akteneinsichtsservice

Akteneinsicht bekommen FührerscheinstelleSie wollen Akteneinsicht bei der Bußgeldstelle beziehungsweise Führerscheinstelle bekommen, weil Sie einen Anhörungsbogen oder gar einen Bußgeldbescheid erhalten haben? Sie sind auf sonstige Weise in den Fokus von Behörden geraten? Dann ist es wichtig, dass Sie sich durch eine Einsicht in die behördliche Akte zunächst informieren!

Gerade dann, wenn Sie nicht rechtsschutzversichert sind oder die Rechtsschutzversicherung, wie bei vorsätzlich begangenen Ordnungswidrigkeiten üblich, leider nicht eintritt, stellt sich für Sie jedoch schnell die Frage, ob Sie einen teuren Rechtsanwalt mit Ihrer Verteidigung und einer damit einhergehenden Akteneinsicht beauftragen sollen. Wie aber sollen Sie ohne Akte Ihre Möglichkeiten, Rechte, Taktik, oder die Notwendigkeit, sich durch einen Anwalt vertreten zu lassen, richtig ausloten?

Das A und O einer vernünftigen Verteidigung und Wahrnehmung Ihrer Rechte ist es, zunächst die behördliche Akte, zum Beispiel bei der Führerscheinstelle, einzusehen. Denn ohne Akteneinsicht kann nicht seriös eingeschätzt werden, was zu tun ist, ob und gegebenenfalls welches Rechtsmittel einzulegen ist und wie man sich verhalten sollte.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Gerne beantragen wir für Sie Akteneinsicht!

 

Please leave this field empty.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Akteneinsicht bekommen – Welche Schwierigkeit besteht?

Die Krux ist, dass Privatpersonen den Untersuchungszweck gefährden könnten und daher mangels Akteneinsichtsrecht in aller Regel keine Akteneinsicht gewährt wird, Anwälten hingegen sehr wohl, da sie ein Einsichtsrecht haben. Dies gilt insbesondere für den Strafverteidiger, der sich als Anwalt im Strafrecht für den Beschuldigten oder die Beschuldigte gegenüber der Staatsanwaltschaft an der Strafprozessordnung (StPO) orientiert.

Diese Lösung haben wir für Sie parat

Wir bieten Ihnen im Rahmen unseres Akteneinsichtsservices,

  • unbürokratisch,
  • schnell,
  • diskret und
  • kostengünstig

an, unser Akteneinsichtsrecht auszuüben, damit Einsicht in Ihre Akte bei der Behörde zu bekommen – und dies alles, ohne uns mit Ihrer gesamten Verteidigung beauftragen zu müssen. Dafür entstünden Ihnen nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) nämlich ganz schnell einige hundert Euro an Anwaltskosten. Die können Sie sich sparen, wenn Sie unseren kostengünstigen Akteneinsichtsservice nutzen!

Ablauf unseres Akteneinsichtsservices

Einsicht in AkteSie teilen uns das Aktenzeichen der zuständigen Behörde (Bußgeldstelle) mit – gerne einfach per E-Mail. Wir übersenden Ihnen eine auf uns lautende Vollmacht für das Akteneinsichtsgesuch, welche Sie bitte an uns zurückschicken.

Beachten Sie, dass wir für diesen Service eine vorläufige Kostenrechnung erstellen werden. Diese Rechnung ist vorab von Ihnen anzuweisen. Nach Gutschrift der vorläufigen Kosten auf dem Kanzleikonto wird umgehend Akteneinsicht beantragt.

Nach Eingang der Akten in der Kanzlei werden diese für Sie kopiert und sodann eine abschließende Kostennote erstellt. Sind auch diese abschließenden Kosten auf dem Kanzleikonto eingegangen, werden Ihnen die Akten an die von Ihnen benannte Adresse übersandt.

Auch ein Versand der Akte als eingescannte Dateianlage ist je nach Aktenumfang möglich. Hierfür zahlen Sie dann nur die Hälfte der Kopierkosten.

Damit ist unser Auftrag erledigt, sofern Sie keine weitergehende Vertretung oder Beratung gegenüber den Behörden, der Bußgeldstelle oder der Führerscheinstelle durch uns wünschen.

Das sind unsere moderaten Gebühren

Akteneinsicht Anwaltskosten sparenFür die Akteneinsicht in einem Ordnungswidrigkeitenverfahren berechnen wir Ihnen lediglich:

  1. Grundgebühr: 40,00 Euro
  2. Kopierkosten: 0,50 Euro für jede der ersten 50 Seiten (schwarz/weiß) + 0,15 Euro für jede weitere Seite
  3. Akteneinsichtspauschale der Behörde: 12,00 Euro
  4. Zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer von derzeit 19 Prozent

Sollten Sie uns nach Einsicht in die Akte beauftragen wollen, würden wir – zu Ihren Gunsten – die zuvor genannten Gebühren in voller Höhe auf die entstehenden Anwaltskosten anrechnen.

WICHTIGER HINWEIS: Im Rahmen unseres Akteneinsichtsservices findet keine weitere Tätigkeit oder Beratung durch unsere Rechtsanwälte statt. Eine darüber hinausgehende Beratung oder Vertretung erfolgt nur nach ausdrücklichem, gesondertem, kostenpflichtigem Auftrag, den nur Sie erteilen können. Die Beauftragung im Rahmen unseres Services umfasst also ausschließlich die Einholung der Akteneinsicht.

Beratung erwünscht?

Sie wünschen eine Rechtsberatung? Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin. Unser gesamtes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!

» Jetzt anfragen