Bilderklau im Internet finden | So den Fotoklau online finden

Erfahren Sie hier, wie wir den Bilderklau im Internet für Sie entdecken

Bilderklau findenSie sind Fotograf, Designer oder haben ein Urheberrecht beziehungsweise Nutzungsrecht an einem Bild oder Foto? Sie halten es für möglich, dass Ihre Bilder oder Fotos im Internet geklaut werden? Sie fragen sich nun aber, wie Sie einen möglichen Bilderklau oder Fotoklau im Internet ausfindig machen können?

Den Bilderklau zu entdecken, kann ziemlich einfach und bequem sein. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Artikel, der Sie mit hilfreichen Informationen versorgt. Sie werden sehen, dass Sie sich wehren können und sich einen Bilderklau oder Fotoklau nicht gefallen lassen müssen. Schließlich kann es nicht sein, dass Sie bestohlen werden und Ihnen dadurch ein Schaden entsteht!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch.

Please leave this field empty.

Datei auswählen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bilderklau beziehungsweise Fotoklau im Internet an der Tagesordnung

Bilder und Fotos online zu klauen und dann auf eigenen Internetseiten, oder auch bei Social-Media-Plattformen, wie Facebook, Twitter, Google-Plus, Instagram oder Pinterest, zu verwenden, stellt leider für viele Internetnutzer ein völlig normales und aus deren Sicht nicht zu beanstandendes Verhalten dar.

Die Verletzer dieses digitalen Eigentums machen sich in keinster Weise klar, dass Sie eine zivilrechtliche und strafrechtlich ahndbare Urheberrechtsverletzung begehen. Die Internetnutzer erkennen nicht, dass die Bilder und Fotos oftmals aufwändig und teuer erstellt wurden. Dem betroffenen Fotografen, Designer oder auch einer Bildagentur entgehen durch den „Diebstahl“ mögliche Aufträge, was im schlimmsten Fall Existenzen kosten kann.

Leider hat sich bei der Fotoklau-Thematik eine Selbstbedienungsmentalität etabliert, welche die Ansicht beinhaltet, dass kein Geld für eine Leistung ausgegeben werden müsse, die im Internet auch kostenlos zu bekommen sei. Diesem Phänomen begegnet die Musik- und Filmindustrie schon seit mehreren Jahren (illegales Filesharing im Zusammenhang mit Tauschbörsen im Internet). Man denke hier nur an die unzähligen Abmahnungen der Anwaltskanzlei Waldorf Frommer.

Rechteinhaber kommen durch Online-Diebstahl von Bildern zu Schaden

Fotografen, die von der Erstellung und Bearbeitung ihrer Fotos leben müssen, oder Designer, deren Illustrationen oder Werke ihr Kapital darstellen, werden besonders hart vom Bilderklau beziehungsweise Fotoklau getroffen. Das Schlimme dabei ist, dass sie es möglicherweise noch nicht einmal bemerken, wenn sie bestohlen werden!

Dabei geht nicht nur die Exklusivität ihres Angebots verloren, sie versorgen zu allem Überfluss nicht selten auch noch die Konkurrenz auf eigene Kosten mit Bildern oder Werbefotografien. Es sei bemerkt, dass insbesondere Hersteller von Markenprodukten großen Wert auf eine aufwändige Präsentation ihrer Produkte legen und dafür auch viel Geld bezahlen. Die hochwertigen Fotografien dürfen demzufolge ausschließlich die vom Hersteller lizenzierten Händler verwenden.

Nach alledem ist jedem Urheber beziehungsweise Inhaber von Bildrechten anzuraten, die ärgerlichen und schadhaften Urheberrechtsverletzungen schnell ausfindig zu machen, entfernen zu lassen und konsequent zu ahnden. Auch der Gesetzgeber hat durch das Urheberrechtsgesetz (UrhG) eindeutig zum Ausdruck gebracht, dass Bilderdiebstahl oder Fotodiebstahl unrechtmäßig ist – das hat Rechtsanwalt Schroeder mit der VSGE-Abmahnung ausgenützt.

Wie aber nun den Bilderklau oder Fotoklau im Internet finden?

Damit Sie die unberechtigte Nutzung eigener Fotos aufdecken können, bietet Ihnen Google seinen Service an. Sie können bei google.de unter „Bilder“ eine Bilddatei hochladen oder die URL des Bildes eingeben und den Suchmaschinenriesen nach Duplikaten suchen lassen. Es ist aber leichterdings erkennbar, dass diese manuelle Suche – insbesondere bei einer größeren Anzahl von Bildern – auf Dauer keine praktikable Lösung ist.

Daneben gibt es einige Anbieter von Software, mit denen Sie auf unterschiedliche Art und Weise (kostenpflichtig) nach geklauten Bildern im Internet suchen lassen können. Mit diesen Angeboten werden Sie voraussichtlich den zu Ihren Lasten begangenen Online-Diebstahl aufdecken. Zum einen ist Ihnen aber damit noch nicht entscheidend weitergeholfen und zum anderen ist es vermutlich besser für Sie, wenn Sie sich voll und ganz auf Ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren können.

Wir bieten Ihnen einen hervorragenden Rundum-Service an

Lassen Sie ganz einfach uns nach Ihren geklauten Bildern im Internet suchen! Wir verwenden – auf unsere Kosten – eine geeignete Software, um den Bilderklau im Internet ausfindig machen zu können.

Sie erhalten regelmäßig einen Report von uns, ob und wenn ja, welche Ihrer Bilder gestohlen wurden. Danach beauftragen Sie uns, gegen den Rechtsverletzer vorzugehen, das Bild beziehungsweise Foto entfernen zu lassen und Ihnen zu Ihrem Recht zu verhelfen. Konkret machen wir einen Schadensersatzanspruch – und auch einen Unterlassungsanspruch – für Sie als Fotografen, Designer beziehungsweise Rechteinhaber außergerichtlich im Wege eines Anspruchsschreibens gegen den Rechtsverletzer (urheberrechtliche Abmahnung) geltend.

Durch unsere bewährte Zusammenarbeit mit professionellen Softwareanbietern haben wir ein Gesamtpaket parat, das Ihnen eine sehr bequeme und kostengünstige Lösung offeriert.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir können den Bilderklau im Internet finden und zu Ihren Gunsten ahnden!

Beratung erwünscht?

Sie wünschen eine Rechtsberatung? Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin. Unser gesamtes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!

» Jetzt anfragen