Artikel senden Artikel senden

Bank- und Kapitalmarktrecht | Unsere Anwältin ist für Sie da

Sie sind ein geschädigter Anleger und suchen nun den passenden Rechtsanwalt?

Wurden Sie als Kapitalanleger geschädigt? Möchten Sie – rechtlich fundiert – überprüfen lassen, ob Ihnen Schadensersatzansprüche gegen eine Bank oder eine andere Gesellschaft zustehen? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse!

Rechtsanwältin Dr. Claudia Duvenkrop setzt sich, gemeinsam mit unserem Team, kompetent für die Vertretung Ihrer Interessen auf diesen Gebieten ein.

Hilfe für Sie als geschädigten Anleger

Gerne kontaktieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch!

 


Please leave this field empty.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Unser Fachwissen ist Ihr Vorsprung

Wir können Sie kompetent in allen rechtlichen Fragen rund um Ihre Kapitalanlagen beraten und vertreten. In außergerichtlichen und gerichtlichen Streitfällen stehen wir Ihnen als Ihre Interessenvertreter zur Seite.

Das Ziel unserer anwaltlichen Leistungen ist es, dass Sie zu dem von Ihnen gewünschten Ergebnis kommen. Sei es, dass Sie von der Insolvenz eines Schiffsfonds betroffen sind, durch eine fehlerhafte Beratung – insbesondere von einer Bank – finanzielle Verluste erlitten haben oder zum Beispiel beim Kauf beziehungsweise Abschluss von Geldanlagen nicht vollständig aufgeklärt worden sind.

Ihr konkreter Einzelfall steht im Mittelpunkt

Auf der Grundlage Ihres individuellen Falles werden wir prüfen, ob ein Vorgehen gegen Anlageberater, Anlagevermittler, Banken etc. Aussicht auf Erfolg hat. Sollte wenig oder keine Aussicht auf Erfolg bestehen, würden wir Ihnen dies ebenfalls mitteilen, um Sie vor weiteren finanziellen Schäden zu bewahren – denn davon hatten Sie schon genug.

Wir helfen geschädigten Anlegern

Die Bandbreite unserer anwaltlichen Vertretung reicht für Sie vom Anlegerschutz und Bankrecht über das Kapitalanlagerecht und Kapitalmarktrecht bis hin zur Geltendmachung und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen.

Widerrufsbelehrung im Kreditvertrag fehlerhaft? Sparen Sie bares Geld!

Sie werden es kaum glauben, aber tatsächlich 80 Prozent aller deutschen Immobilienkreditverträge weisen fehlerhafte Widerrufsbelehrungen auf. Mehrere Verbraucherzentralen ermittelten diese bemerkenswerte Zahl bei einer Überprüfung von nahezu 10.000 Kreditverträgen für Immobilien!

Sie sind Kreditnehmer und haben nach November 2002 einen Darlehensvertrag zum Bau oder Kauf Ihrer Immobilie geschlossen? Möchten Sie richtig Geld sparen? Das ist leicht möglich! Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihren bisherigen Kreditvertrag rechtmäßig widerrufen und einen neuen Vertrag zu deutlich niedrigeren Zinsen abschließen können, ist ziemlich hoch.

Sie möchten wissen, wie das geht? Ihnen ist wichtig, dabei bloß nichts falsch zu machen? Dann lesen Sie unbedingt unseren informativen Artikel zum Widerruf eines Kreditvertrages wegen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung!

Für diejenigen, die eine Vorfälligkeitsentschädigung umgehen wollen, empfehlen wir diesen Artikel.

Hilfreiche Informationen für Sie

Insbesondere vertreten wir derzeit die Interessen geschädigter Anleger, die in folgende Kapitalanlagen investiert haben:

  1. EEH Elbe EmissionsHaus MS Jana Schiffsfonds
  2. König & Cie. MS Franklin Strait Schiffsfonds
  3. MPC Santa-P Schiffsfonds
  4. Wölbern Schiffsfonds

Beratung erwünscht?

Sie wünschen eine Rechtsberatung? Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin. Unser gesamtes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!

» Jetzt anfragen