Anwaltskosten | Wie viel Sie bei uns investieren

Hier lesen Sie Wissenswertes zu den Anwaltskosten

Wenn Sie Fragen zu den Anwaltskosten haben, dann klären wir Sie – bestmöglich – über die voraussichtlich entstehenden Kosten im Falle einer Beratung beziehungsweise Beauftragung auf. Es ist uns wichtig, dass Sie eine größtmögliche Kostentransparenz bekommen.

Wir werden stets bemüht sein, Ihnen Spitzenleistungen zu einem vernünftigen Preis anzubieten. Auch wenn Qualität ihren Preis hat, muss gute anwaltliche Beratung und Vertretung für Sie nicht unerschwinglich sein.

Beratungsgespräch

Seit dem 01.07.2006 sind die früher im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelten Gebührentatbestände für die außergerichtliche Beratung ersatzlos entfallen. Rechtsanwälte sind nunmehr gehalten, für ihre Beratungstätigkeiten eine Gebührenvereinbarung mit ihren Auftraggebern zu treffen.

Wir berechnen für ein Beratungsgespräch bei Verbrauchern je nach Aufwand, Schwierigkeit und Haftungsrisiko, einen Betrag von maximal EUR 226,10 – setzt sich zusammen aus EUR 190,00 netto + EUR 36,10 (19 Prozent Umsatzsteuer) = EUR 226,10 brutto.

Außergerichtliche und gerichtliche Tätigkeiten

Üblicherweise rechnen wir unsere Gebühren nach den Tatbeständen des RVG ab, welches eine gegenstandswertabhängige Abrechnung vorsieht. In ausgesuchten Einzelfällen vereinbaren wir mit unseren Mandanten einen angemessenen Stundensatz, der sich an den Sätzen der Rechtsanwaltskammer Stuttgart orientiert.

Bei der Abwehr einer Abmahnung von Rechtsanwalt Schroeder oder anderen urheberrechtlichen Abmahnungen vereinbaren wir gerne einen günstigen Pauschalpreis mit Ihnen.

Für gegenstandswertabhängige Fälle können Sie sich unter Eingabe des Gegenstandswertes, auch Streitwert genannt, mit unserem

Anwaltskostenrechner

die voraussichtlichen Anwaltskosten berechnen lassen.

Rechtsschutzversicherung

Zur Minimierung Ihres Aufwandes übernehmen wir gerne Deckungsanfragen bei Ihrer Rechtsschutzversicherung für Sie.

In sehr vielen zivilrechtlichen Angelegenheiten übernehmen Rechtsschutzversicherungen häufig die Anwaltskosten für Ihre Beratung sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertetung. Solche zivilrechtlichen Angelegenheiten sind zum Beispiel:

  • Arbeitsrecht
  • Inkasso
  • Schadensersatz
  • Verkehrsrecht

In den allermeisten erbrechtlichen und familienrechtlichen Angelegenheiten übernehmen Rechtsschutzversicherungen zumindest die Kosten einer anwaltlichen Beratung.

Zumeist übernimmt Ihre Rechtsschutzversicherung auch die anwaltlichen Kosten für Ihre komplette Verteidigung in fahrlässig begangenen Straftaten. Hierzu zählen unter anderem die fahrlässige Körperverletzung, die fahrlässige Tötung, die fahrlässige Straßenverkehrsgefährdung oder die fahrlässig begangene Trunkenheitsfahrt (Alkohol am Steuer).

Nahezu alle Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr werden fahrlässig begangen. Deswegen treten Rechtsschutzversicherungen auch in solchen Fällen allermeistens ein. Zu solchen Ordnungswidrigkeiten zählen unter anderem der Abstandsverstoß (dem Vordermann zu dicht aufgefahren), der Geschwindigkeitsverstoß (zu schnell gefahren) oder der Rotlichtverstoß (rote Ampel überfahren).

Artikel senden Artikel senden

Beratung erwünscht?

Sie wünschen eine Rechtsberatung? Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin. Unser gesamtes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!

» Jetzt anfragen