Verkehrsrecht

Umweltzone ohne Plakette | Lohnt sich ein Einspruch? | Bußgeld vermeiden

BUNDESWEITE HILFE bei Verstößen zur Umweltplakette

Umweltzone ohne PlaketteUmweltzone ohne Plakette! Wurden Sie ohne gültige Umweltplakette erwischt?

Möglicherweise haben Sie sogar schon einen Bußgeldbescheid von der Bußgeldstelle erhalten. Dann stellen Sie sich vermutlich die Frage, ob sich ein Einspruch dagegen lohnt.

Zur Umweltplakette, den entsprechenden Pflichten, den Strafen bei Verstößen, lesen Sie hier mehr. In diesem Artikel! (mehr …)

PoliScan Speed Messfehler | Lohnt Einspruch gegen PoliScan? | Messung überprüfen

BUNDESWEITE HILFE gegen PoliScan Speed-Messung

PoliScan Speed MessfehlerPoliScan Speed-Messung! Wurden Sie mit diesem Messsystem aus dem Hause Vitronic geblitzt?

Wenn Sie sogar schon einen Bußgeldbescheid erhalten haben sollten, stellen Sie sich wahrscheinlich die Frage, ob sich ein Einspruch gegen diesen Bescheid lohnt.

Das Kraftfahrt-Bundesamt zählt Überschreitungen der Geschwindigkeit zu den häufigsten Verkehrsdelikten. Um diese zu ahnden, werden nach Feststellung der Höhe der Geschwindigkeit Bußgelder verhängt, es werden Punkte in Flensburg oder sogar Fahrverbote angedroht. Doch nicht immer sind die Geschwindigkeitsmessungen korrekt, was die Vielzahl der stattgegebenen Einsprüche gegen einschlägige Bußbescheide belegt! (mehr …)

Bußgeldrechner | Bußgeld, Punkte + Fahrverbot berechnen | Bußgeldkatalog 2022

Welche Strafe Ihnen droht, wenn Sie geblitzt wurden

Bußgeldkatalog 2022 | Welche Strafe droht Ihnen? | Aktueller Bußgeldkatalog

Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV) - Dieser Strafkatalog gilt

Bußgeldkatalog BKatVDer Bußgeldkatalog 2022 kommt zur Anwendung, wenn Sie aktuell einen Geschwindigkeitsverstoß, Rotlichtverstoß, Abstandsverstoß oder eine andere Verkehrsordnungswidrigkeit im Straßenverkehr begangen haben sollen. Denn dann drohen Ihnen eine Geldbuße, Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot.

Der Bußgeldkatalog, korrekterweise muss es heißen, die „Anlage der Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV)“, beinhaltet verschiedene Vorschriften zur Erteilung einer Verwarnung, die Regelsätze für Geldbußen und die Anordnung eines Fahrverbotes wegen Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr.

In diesem Artikel lesen Sie, welche Strafe Ihnen droht, wenn die Bußgeldstelle gegen Sie vorgeht oder noch vorgehen wird, weil Sie geblitzt worden sind. (mehr …)

Einspruch gegen Bußgeldbescheid einlegen | Lohnt sich ein Einspruch? | Bußgeldanwalt

BUNDESWEITE Hilfe - Hartnäckige Verteidigung

Einspruch gegen Bußgeldbescheid einlegenEinspruch gegen Bußgeldbescheid einlegen! Haben Sie einen Bußgeldbescheid bekommen und fragen sich nun, ob Sie Einspruch (häufig auch als Widerspruch bezeichnet) dagegen einlegen sollten? Diese Frage ist häufig mit „Ja“ zu beantworten, denn gerade dann, wenn es um einen Geschwindigkeitsverstoß, Rotlichtverstoß oder Abstandsverstoß geht, drohen eine Geldbuße, Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot.

Da viele Betroffene beruflich und privat erheblich auf ihre Fahrerlaubnis angewiesen sind, können und wollen sie sich eine Eintragung im Verkehrszentralregister oder ein Fahrverbot nicht leisten. Dies gilt insbesondere für Vielfahrer, Berufskraftfahrer und Fahranfänger. Diese Personen legen besonders häufig Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid ein.

Wenn Sie wollen, dass frist- und ordnungsgemäß Einspruch gegen Ihren Bußgeldbescheid bei der Bußgeldstelle (Behörde) eingelegt, das folgende Bußgeldverfahren professionell angegangen wird und so glimpflich wie möglich ausgeht, dann lesen Sie weiter. Es lohnt sich, einen Bußgeldbescheid mit einem Einspruch prüfen zu lassen! (mehr …)

Führerscheinentzug umgehen | Damit Sie weiterhin fahren dürfen | Bußgeldanwalt

Führerscheinentzug verhindern - BUNDESWEITE HILFE

Führerscheinentzug umgehenWenn Sie Informationen zum Führerscheinentzug suchen, finden Sie hier praxisbezogene Informationen vom Rechtsanwalt für Verkehrsrecht:

Erklärungen zum Entzug der Fahrerlaubnis, zu den Themen Alkohol und Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) sowie zum Unterschied zwischen der Entziehung der Fahrerlaubnis und einem bloßen Fahrverbot. Außerdem lesen Sie, welche Ansatzpunkte ein erfahrener Anwalt hat, um einen Führerscheinentzug abzuwenden.

Warten Sie nicht, bis es zu spät ist. Als Rechtsanwälte können wir die Akten einsehen, prüfen, was vorliegt und eine Gegenstrategie zur hoffentlich möglichen Rettung Ihres Führerscheins entwickeln. (mehr …)

Zeugenfragebogen bekommen | Was nun? | BUNDESWEITE Hilfe vom Bußgeldanwalt

Zeugenfragebogen bekommen - Mit Rechtsanwalt wehren

Zeugenfragebogen bekommenZeugenfragebogen bekommen – Was nun? Im Falle einer verkehrsrechtlichen Ordnungswidrigkeit, bei der nicht der Fahrzeughalter des Fahrzeugs gefahren ist, sondern der Fahrer eine andere Person war, kann dem Halter ein Zeugenfragebogen zur Ermittlung des Fahrers zugesandt werden.

Dies kann schon dann der Fall sein, wenn sich die zuständige Bußgeldstelle nicht sicher ist, ob der Halter den Verkehrsverstoß begangen hat. Auch aus diesem Grund kommt der Zeugenfragebogen recht häufig vor.

Sowohl für den Halter als auch für den Fahrer ist der Umgang mit einem Zeugenfragebogen oft unklar, rechtlich kritisch und deswegen gut zu überlegen. Hier erhalten Sie die Informationen, die Sie benötigen und den Beistand durch unseren Rechtsanwalt, Dr. Jochen Flegl, der über große Erfahrung im Umgang mit einem Zeugenfragebogen verfügt. (mehr …)

Bußgeldverfahren | BUNDESWEITE Hilfe vom Rechtsanwalt im Bußgeldverfahren

Hartnäckige Verteidigung bei Verkehrsordnungswidrigkeiten

Bußgeldverfahren RechtsanwaltDas Bußgeldverfahren im Verkehrsrecht dient einerseits der Gewährleistung der Sicherheit im Straßenverkehr und soll andererseits Verkehrssünder bestrafen, die gegen die Verkehrsregeln verstoßen haben. So sieht der Bußgeldkatalog beziehungsweise die Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV) unter anderem ein Verwarnungsgeld oder Bußgeld und Maßnahmen, wie Punkte im Fahreignungsregister (FAER) in Flensburg, aber auch ein Fahrverbot, vor. Das Bußgeldverfahren ist dem Verkehrsrecht zuzuordnen.

Wenn Sie also beispielsweise die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten haben und dabei erwischt wurden, müssen Sie mit Konsequenzen durch die Bußgeldstelle rechnen. Ihre angebliche Ordnungswidrigkeit (OWi) finden Sie als Betroffener dann schwarz auf weiß im Bußgeldbescheid. Häufig eingeleitet wird das formelle Bußgeldverfahren schon durch einen Anhörungsbogen. Den Ablauf und Ihre Verteidigungsmöglichkeiten sowie die Kosten in einem Bußgeldverfahren erläutern wir Ihnen im Folgenden. (mehr …)

Geschwindigkeitsüberschreitung | Lohnt sich ein Einspruch? | Zu schnell gefahren

BUNDESWEITE Verteidigung gegen Geschwindigkeitsverstoß

Geschwindigkeitsüberschreitung zu schnellGeschwindigkeitsüberschreitung – Sind Sie zu schnell gefahren? Zahlreiche Schilder am Straßenrand weisen auf Geschwindigkeitsbeschränkungen hin. Auch wenn es an einigen Stellen nach Willkür aussieht, ist der Autofahrer dennoch verpflichtet, sich an die Beschränkungen zu halten.

Doch nicht jeder Autofahrer ist einsichtig, manch einer hat es besonders eilig, wieder andere haben ein Schild schlichtweg übersehen. Eine Geschwindigkeitsübertretung ist nicht selten und kann ebenso häufig zu teils schweren Unfällen führen. Um diese Gefahr zu verringern, sind häufig feste Geschwindigkeitsmessgeräte installiert, um besondere Gefahrenstellen besser kontrollieren zu können. An anderen Stellen blitzt es unvorhergesehen und ein Bußgeld wird fällig.

Punkte, Bußgelder oder sogar Fahrverbote drohen bzw. werden verhängt, wenn Autofahrer bei ihrer rasanten Fahrt erwischt werden. Rechtsanwalt Dr. Jochen Flegl ist schon seit vielen Jahren im Verkehrsrecht tätig und verteidigt vor allem Betroffene, denen von der Polizei oder der Bußgeldstelle eine Geschwindigkeitsüberschreitung vorgeworfen wird. (mehr …)

Fahrverbot umgehen | Wie können Sie ein Fahrverbot vermeiden? | Bußgeldanwalt

Damit Sie ein Fahrverbot abwenden - BUNDESWEITE HILFE

Fahrverbot umgehenEin Fahrverbot nach dem Bußgeldkatalog würde Sie als Betroffenen hart treffen. Deswegen möchten Sie nun wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, das Ganze zu umgehen. Klare Antwort: Ja, die gibt es! Aber der Reihe nach, nicht jede Möglichkeit ist empfehlenswert.

Eines ist jedenfalls völlig klar: Sie dürfen keinesfalls den Bußgeldbescheid, mit dem Ihnen ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot angehängt werden sollen, rechtskräftig werden lassen. Sie müssen also unbedingt die zweiwöchige Einspruchsfrist nach Zustellung beachten und rechtzeitig Einspruch bei der Bußgeldstelle (oder gegebenenfalls auch Polizei als Behörde) einlegen. Nur dann können Sie ein Fahrverbot umgehen.

Als seit vielen Jahren im Verkehrsrecht tätiger Rechtsanwalt zeigen wir Ihnen nun auf, wie Ihre weiteren Möglichkeiten aussehen. (mehr …)

Beratung erwünscht?

Sie wünschen eine Rechtsberatung? Kontaktieren Sie uns direkt hier!


» Jetzt anfragen